Impressum Kontakt Startseite
Quad Schneeschild kaufen

Quad Schneeschild ATV

Unterschied zwischen Quad und ATV

Quad Schneeschild

Quads
Quads werden zum Großteil im Fun-Sportbereich eingesetzt. Ihr Aufbau ähnelt dem eines Motorcross-Motorrades, wobei die Motoren und andere Teile meist auch von Motorrädern stammen und lediglich modifiziert werden, in Form von Verstärkung der Kupplung, Einbau eines Rückwärtsganges usw. Das Quad selbst besitzt im Normalfall einen Hinterradantrieb, der mit deiner Kette angetrieben wird.

ATV
ATV heißt ausgeschrieben „All Terrain Vehicle“ (Fahrzeug für jedes Gelände). ATVs werden im Allgemeinen als Arbeitsgeräte für die Landwirtschaft eingesetzt. Sind daher meist schon im Voraus mit Vorrichtungen für Arbeitsgeräte wie Schneeschilde oder Rasenmäher ausgerüstet. Im Gegensatz zum Quad kann man bei ATVs ab einer Motorengröße von 250 ccm auch Kardanwellen angetriebene Fahrzeuge finden. Ab 350 ccm sind Allradantriebe erhältlich.

Schneeschild für Quad ATV im Wintereinsatz

Federklappschild

Ihr Quad bzw. ATV kann einfach und unkompliziert mit einem Schneeschild ausgerüstet werden, damit auch Sie unbeschwert durch den Winter kommen. Vor allem im Bereich der Hofeinfahrt und der Gehwege können Sie den Schnee schnell wegräumen. Durch die Wölbung des Schildes erhalten Sie einen verbesserten Schneewurf, was auch Ihre Fahrt durch den Schnee erleichtert.

Die meisten Schneeschilde sind mit deiner Schürfleiste ausgerüstet aus Gummi oder Kunststoff, diese verhindert ungewolltes verkannten bzw. einhaken an Schachtdeckeln oder anderen aus dem Boden herausragenden Gegenständen. Auch das Schild selbst wird durch die Schürfleiste geschützt. Um einen möglichst hohen Komfort zu bieten sind viel Schneeschilder aus der Fahrerposition heraus bedienbar. Um beim Schneeschieben selbst einen optimalen Halt auf der Straße zu erlangen ist es von Vorteil Schneeketten zu verwenden, wobei mit Allrad ausgerüstete Fahrzeuge von Grund auf eine gute Traktion aufweisen.

Handelt es sich um eine dünne Schneeschicht kann man diese mit einer Kehrmaschine von der Straße kehren.

Welche Führerscheinklasse benötige ich?

Um ein Quad oder ATV führen zu dürfen muss man im Besitz des Führerscheins Klasse „B“ sein. Bei Personen unter 16 Jahre muss ein „S“ Klasse Führerschein vorliegen, das Quad dar in diesem Fall maximal 49cc haben und eine Endgeschwindigkeit von 45 km/h erreichen. Beachten Sie dass seit 01.01.2006 eine Helmpflicht besteht.
Sonderzulassungen
Zugelassen mit Führerscheinklasse „L“, ab 14 Jahre (ohne Hubraumbeschränkung) bis 32 km/h oder mit Führerscheinklasse „T“ ab 16 Jahre (ohne Hubraumbeschränkung bis 40 km/h. Maschine muss als Zugmaschine eingetragen sein, nur für landwirtschaftlichen Bereich!

Steuer

Bei der Zugmaschine kommt es auf die Zuladung usw. an, wobei man von ca. 25 € pro 100 ccm ausgehen kann. Für PKW offen bzw. VKP/VKG werden PKW Steuersätze erhoben.

VKP: vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung (bis 15 KW)
VKG: Vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personen-,/Güterbeförderung
PKW: Personenkraftwagen

Versicherung

Bei der Versicherung wird ein vergleichbares Auto herangezogen was in der Regel recht teuer ausfällt.
Wird das Fahrzeug als Zugmaschine eingestuft steht der Vergleich zu einem Traktor, wobei hier die Zuladung und Zugleistung des ATV bzw. Quad sehr gering ist und einen Kostenvorteil bietet.